Unsere Leistung im Überblick

Brandschutznachweise

Ein Brandschutznachweis gilt als Nachweis gegenüber den Bauaufsichtsbehörden oder den Prüfingenieuren für vorbeugenden Brandschutz.

Er bestätigt, dass die Baurechtlichen Belange hinsichtlich des Brandschutzes der baulichen Anlage erfüllt sind. Oftmals erfüllt man dies durch die Einhaltung der Anforderungen aus der jeweiligen Landesbauordnung. Man kann diese aber auch durch Abweichungen vom Baurecht erzielen, so z.B. durch vollwertige Ersatzmaßnahmen (Kompensationen) die das erforderliche Schutzziel der baurechtlichen Bestimmung ebenso erreichen.

Gerne unterstützen wir Sie, als Bauvorlageberechtigen, beim Erstellen des Brandschutznachweises.

 

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie und dirket an unter +49 (0) 6385 - 99 89 277.

Brandschutzkonzepte

Der Begriff Brandschutzkonzept und Brandschutznachweis wird sehr unterschiedlich verstanden, in der Branche aber auch in den Landesbauordnungen. Wir versuchen dies etwas Abzugrenzen: Ein Brandschutzkonzept beinhaltet die ganzheitliche Brandschutzplanung eines Gebäudes, speziell bei  Sonderbauten. Das Brandschutzkonzept gründet auf den vereinbarten Schutzzielen (baurechtliche und erweiterete objektbezogene Ziele) und enthält die erforderlichen Brandschutzmaßnahmen bis hin zum späteren Betrieb der baulichen Anlage. Es enthält also Vorgaben an den baulichen Brandschutz, den Anlagentechnischen Brandschutz und den Organisatorischen (betrieblichen) Brandschutz. Somit umfasst ein Brandschutzkonzept also einfach gesagt wie müssen die Wände eines Gebäudes ausgebildet sein, wo muss eine Brandmeldeanlage verbaut werden, und welche Wege darf der Hausmeister und die Mitarbeiter nicht verstellen oder belagern. Dies ist ein simples Beispiel was auch Personen verstehen die nicht vom Fach kommen. Dem entgegen kann ein Brandschutznachweis als Teil des Brandschutzkonzepts verstanden werden. Er stellt die baurechtlich erforderlichen Brandschutzmaßnahmen – einschließlich der Abweichungen vom Baurecht und Kompensationen – schriftlich und/oder zeichnerisch dar.

 

ZITAT:

"Zur Einhaltung der Anforderungen des baulichen Brandschutzes wird in den meisten Landesbauordnungen ein Brandschutznachweis oder ein Brandschutzkonzept verlangt. Dies gilt nicht für verfahrensfreie Bauvorhaben, einschließlich der Beseitigung von Anlagen. Werden Brandschutznachweise gefordert, gilt dies auch für Gebäude der Gebäudeklasse (GK) 1 bis 3, die bei Wohnhäusern und Bürogebäuden nicht durch Prüfingenieure geprüft werden. Wird kein separater Brandschutznachweis erstellt, beinhalten die vom Entwurfsverfasser zum Bauantrag eingereichten Planunterlagen und Beschreibungen den Brandschutznachweis. Dies kann zu Haftungsrisiken für Architekten führen, da bereits für anspruchsvollere Wohnhäuser der Gebäudeklasse 3 (z.B. Reihenhäuser mit Wohnungen über zwei Geschosse oder mit hinterlüfteten Fassaden) ggf. Abweichungen vom Baurecht erforderlich sind und die Kompensationen dazu ermittelt und erläutert werden müssen."

Quelle: www.baunetzwissen.de

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie und dirket an unter +49 (0) 6385 - 99 89 277.

 

 

Flucht- und Rettungspläne nach DIN 23601

Wir erstellen ihnen einen Flucht- und Rettungsplan (nach aktueller DIN ISO 23601). Ein solcher Plan vermittelt Besuchern und Mitarbeitern in einem Gebäuden schnell wichtige Informationen die zu einer erfolgreichen Flucht nötig sind. Ebenso erhält man Informationen z.B. über Feuerlöscher oder Wandhydranten. Er ist ein wichtiger Bestandteil und Teil der Sicherheitsausstattung eines Gebäudes und spielt eine wichtige Rolle für die Brandschutz-Dokumentation.

 

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie und dirket an unter +49 (0) 6385 - 99 89 277.

 

Feuerwehrpläne nach DIN 14095

Der Feuerwehrplan ist ein spezieller Plan für die Feuerwehr und ist wichtif für die Koordination von Brandbekämpfung und Rettungsmaßnahmen an einem Gebäude. Feuerwehrpläne dienen auch der Einsatzvorbereitung, sind hilfreich bei der Orientierung in einem Gebäude und zeigen eine schnelle Lageübersicht. Dadurch können die Führungskräfte der Feuerwehr den Einsatz besser Planen und Leiten. Feuerwehrpläne müssen Einheitlichsein hierzu beschreibt die DIN 14095 wie ein solcher Plan auszusehen hat. Jedoch sind Feuerwehrpläne immer mit der zuständigen Brandschutzdienststelle und/oder mit der örtlichen Feuerwehr abzustimmen.

Feuerwehrpläne bestehen stets aus der allgemeinen Objektinformation, dem Übersichtsplan und Geschossplänen. Sonderpläne und weitere textliche Erläuterungen können zusätzlich erforderlich sein.

Gemäß DIN 14095 sind Feuerwehrpläne stets auf aktuellem Stand zu halten, und mindestens alle 2 Jahre von einer sachkundigen Person zu überprüfen.

 

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie und dirket an unter +49 (0) 6385 - 99 89 277.

Externer Brandschutzbeauftragter

Sie benötigen einen Brandschutzbeauftragten? Gerne bieten wir ihnen dies als externe Dienstleistung an. Durch unsere langjährige Erfahrung im Brandschutz können wir schnell und kompetent Lösungen anbieten.

 

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie und dirket an unter +49 (0) 6385 - 99 89 277.

Ausbildung von Brandschutzhelfern

Wir bilden in ihrem Betrieb Brandschutzhelfer aus! Gerne auch als Inhouse Veranstalltung, alternativ finden Sie unsere Termine und Standorte HIER. Wir verfügen über Equipment welches auf dem neusten Stand ist und

haben auch immer eine kleine Überraschung für unsere Teilnehmer eingeplant. Die Informationen unsere Schulung behalten Ihre Mitarbeiter besser wenn auch etwas Spaß dabei ist.

 

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie und dirket an unter +49 (0) 6385 - 99 89 277.

Wartung, Instandhaltung und Prüfung

Derzeit bieten folgende Bereiche an:

  • tragbare Feuerlöscher aller Art bis 20 Kg
  • Brandschutztüren mit und ohne Feststellanlage
  • Brandschutztore
  • Rauchwarnmelder (inkl. Funkvernetzung)

Im Zuge von Schulung und Weiterbildung werden wir diesen Bereich noch ausbauen.

 

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie und dirket an unter +49 (0) 6385 - 99 89 277.

Trainer und Fachkraft für Rauchwarnmelder

Sollten Sie eine Ausbildung zur Fachkraft für Racuhwarnmelder wünschen, kein Problem. Auch dies können Wir erledigen. Alternativ bietenwir auch Auffrischungskurse an.

Sie haben keine Zeit für ein Tagesseminar?? Kein Problem hier gehts zu unserer Brandschutz Academy.

 

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie und dirket an unter +49 (0) 6385 - 99 89 277.

Brandschutz und Dokumentation

Ein ganz wichtiger Bereich ist die Dokumentation im Bereich Brandschutz. Auch hier bieten wir unsere Dienste an, wir dokumentieren für Sie oder leiten Sie beratend an.

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie und dirket an unter +49 (0) 6385 - 99 89 277.